Flugführung


grafik navcert maerkte flugfuehrung

In der Luftfahrt ist ein CNS (Communication, Navigation, Surveillance) Dienstleister eine zertifizierte Flugsicherungsorganisation, welche im Auftrag von Flughafen-/Flugplatzbetreibern oder anderen zertifizierten Flugsicherungsorganisationen CNS-Anlagen betreibt, wartet und instand setzt. Als CNS-Anlagen werden Kommunikations-, Navigations- und Überwachungsanlagen verstanden, die zum Zweck der Flugsicherung und der Navigation in der Luftfahrt vorgehalten und betrieben werden. Dazu gehören Funkanlagen (Boden / Luft), Sprachvermittlungsanlagen, Sprachaufzeichnungs-anlagen, ATIS-Anlagen, Anlagen zur Funknavigation (ILS, DME, VOR, NDB, Peiler) sowie Radar- und sonstige Überwachungsanlagen.
Diese Dienstleister müssen über ein Sicherheitsmanagement-Handbuch verfügen, das den Aufbau des Sicherheits-Management-Systems, die Beschreibungen der erforderlichen Verfahren, die Durchführungsbestimmungen und auch eine detaillierte Beschreibung der Funktions- und Verantwortungsbereiche enthält.

Navcert bietet

NavCert unterstützt CNS-Dienstleister bei der Erstellung, Umsetzung und Optimierung dieses Sicherheitsmanagement-Handbuchs und führt zusammen mit dem CNS-Dienstleister Sicherheitsbewertungen für CNS-Anlagen im Sinne dieses Handbuchs durch.

Weiterhin müssen Unternehmen der Flugvermessung, die regelmäßige Überprüfungen der Navigationsanlagen durchführen, neben der technischen Kompetenz auch ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO/IEC 17025 nachweisen. NavCert unterstützt die Unternehmen beim Aufbau, der Umsetzung und der Weiterentwicklung des QM-Systems.



<< Verkehrsinformation

 

Bildquelle: FreeImages.com/Alberto Grilo

 

 

 

Akkreditierung

Notified Body (NB2603)